s80 Ausbau – OEBB & Stadt Wien Attraktivierung der Verbindungsbahn(Hütteldorf → Meidling)

Wie kann auch die BAHN Klimabewusst, Menschengerecht und Zukunftsorientiert bauen?

Der Ausbau der Bahnverbindung S80 Hütteldorf → Meidling ist die Verbindung zwischen den 2 grossen S-Bahnlinien Wiens:
S45 Handelskai → Hütteldorf) & S1 Handelskai → Meidling).
Die Strecke wird auch als Ausweich & Wartungsstrecke für den Gütertransport des Lainzer Tunnels ausgebaut und wird auch für den Stadtbahnverkehr genutzt.

Dieser Eingriff schlägt eine 2km lange mit Betonmauern versehene Schneise durch Wien (Schönbrun), und bedingt damit alle bekannten eingehenden städtebauliche Probleme die durch das Absperren einer ebenerdigen Querung einhergehen.


Wien braucht einen öffentlichen Verkehr der klimabewusst gebaut wird.
Mit Strom fahren alleine reicht nicht! (23 von den 33 Wasserkraftwerken Österreichs sind Speicherkraftwerke und Erzeugen keinen Strom)
Der Ausbau dieser Bahnstrecke darf NICHT als PROTOTYP für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs dienen!
Vision Fahrradweg & Park / S-Bahnring ▼ download
Bürgerinitiativen und Privatpersonen versuchen dieses 10 Jahre alte Projekt ins Heute zu bringen.

Die "Attraktivierung der Verbindungsbahn" arbeitet mit den alten Mustern: Versiegelung, Verkehrsbauten neu (5 Brücken) statt Renovierung, grossflächige Rodungen im Baubereich, Sekundäre(flexible) Verkehrsplanung (Auto, Rad&Fussgänger) NICHT in die Planung vollständig integriert, Stadtplanug ignorieren, C02 Berechnug der Baustoffe nicht relevant,...
.... insgesammt ist eine einsichtige Planung zu bemängeln, da das Konzept rein aus der sicht der OEBB konzipiert ist und jegliche andere Aspekte wie Parameter der Umgebung & Stadtbevölkerung klimatische Veränderungen ausgellassen bzw. als zweitrangig behandelt worden sind.

Jeglicher weitere Chancen dieses kostenaufwendigen Umbaus werden weiters nicht ergriffen, die Stadt Wien erhält 2 Stationen auf einer S-Bahn Strecke, die OEBB eine weitere Güterverkehr einfahrt aus dem Westen – dafür wird Schhönbrun mit einer Betonmauer eingehaust.


Die BUERGERINITIATIVE Verbindungsbahn-besser setzt sich fuer eine klimabewusste, umweltfreundliche, zukunftssichere & menschengerechte Planung ein. (InitiatorInnen: Irene Salzmann, Peter Pelz)
WEB   verbindungsbahn-besser.at       INSTAGRAM   instagram.com/verbindungsbahn_besser       FACEBOOK   facebook.com/verbindungsbahnbesser
Die BUERGERINITIATIVE Lebenswertes Unter St.Veit möchte unter anderem die Tieferlegung der Strecke zur Eerhaltung & Verbesserung des Lebensraumes. (Initiator: Matthias Schönauer)
WEB   www.unterstveit.com       FACEBOOK   https://www.facebook.com/verbindungsbahn
Die BUERGERINITIATIVE Verbindungsbahn-Wien möchte keine 2,5km Teilung des Bezirkes Hietzing. (Initiator: Stephan Messner)
WEB   www.verbindungsbahn-wien.at       FACEBOOK   www.facebook.com/groups/
Die BUERGERINITIATIVE Verbindungsbahn - So bitte nicht: Personenverkehr statt Güterverkehr" fordert eine durchdachte und zeitgerechte Integration der Bahn in den Bezirk.
WEB   www.verbindungsbahn.info
Hietzing: www.silkekobald.at      
Stadt Wien:www.wien.gv.at/bezirke/hietzing       www.wien.gv.at/verkehr      

OEBB: VIDEO OEBB   www.youtube.com/watch?v=6YedzrRArQQ       OEBB – Projektbeschreibung   www./infrastruktur.oebb.at       OEBB – Pläne   https://infrastruktur.oebb.at

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, energie, Mobilität, Innovation und Technolohigie:  Umweltverträglichkeitsprüfung und teilkonzentriertes Genehmigungsverfahren gemäß der §§ 23b, 24 und 24f Umweltverträglichkeitsprüfungs-Gesetz (UVP-G) 2000
OEBB & Stadt Wien PLANUNG ▼ download
UMBAU S80
Geplant ist ein Umbau der S80 Verbindungsbah von Hütteldorf → Meidling.

HINZUGEFÜGT werden:
1 neue Schienenspur über den Wienfluss,
2 Stationen, Schallschutzwände & Unterführungen, Stiegenanlagen & neue Verkehrslösungen.

ENTFERNT werden die jetzigen Gleisübergaenge
→ somit Bäume & Schatten, Parkplätze, Verbindungswege- & Straßen, sowie Freiräume.


S80 Übersicht Verbindungsbahn ▼ download
Ein Eingriff dieser Grössenordnung erfordert eine strukturelle Planung, ein stätdebaulickes Kozept sowie ein Lanschaftsplanerisches Konzept.
→ Die jetzige Planung der OEBB & der Stadt Wien hält sich auch NICHT an die aktuellen klimabedingten Vorgaben, da der Planungsbeginn mit 2016 angesetzt ist und somit nicht in die aktuellen Regelungen fällt.
Energie (co2), Rohstoffe (co2) & Natur werden als wirtschaftsförfdernde Massnahme uneingeschränkt verbraucht.
Versiegelung, Abholzen & Lebensraumdestruktion sind die Folge.

Der Ausbau der Verbindung Hütteldorf → Meidling dient der Oebb als Ausweich & Wartungsstrecke für den Gütertransport des Lainzer Tunnels, und wird auch für den S-Bahn Verkehr genutzt.
Da der LainzerTunnel periodische Wartung erfordert ist der enstehende Gütertransport durch ein dicht besiedeltes städtisches Gebiet äusserst problematisch.

Mit all den sich ergebenden Problematiken ist trotz eines erhöhten Energie aufwandes (Co2) fast nur eine geringe Tieferlegung zu Empfehlen, da durch die Trennung der Energieaufwand des Überquerens dieser Hürde in Zukunft nur Aufwendig wird (Treppen, Lifte, Rampen, Unterführungen mit Pumpen,.....) (= nicht Position der Bürgerinitiative Verbindungsbahn-besser)

OEBB zu den Vorteilen der "Attraktivierung der Verbindungsbahn": Die Verbindungsbahn – S80, soll zukünftig im Viertelstundentakt in nur 30 Minuten quer durch Wien: Die Modernisierung der Verbindungsbahn zwischen Hütteldorf und Meidling bedeutet eine neue Schnellbahn-Qualität für Wien.
OEBB zu den Eckdaten der "Attraktivierung der Verbindungsbahn": Die Verbindungsbahn soll von Hütteldorf bis zum Rosenhügelsteg modernisiert werden. Zwischen Weststrecke und Auhofstraße ist ein zweites Gleis vorgesehen. Ein moderner und umfassender Lärmschutz ist erstmals entlang der gesamten Strecke geplant. Zwei zusätzliche Stationen – Hietzinger Hauptstraße und Stranzenbergbrücke – entstehen, die Haltestelle Speising wird modernisiert.
Bäme Rodungen ▼ download
925 Bäume sollen entlang der Bahntrasse für den Umbau gefällt werden – stattdessen wird eine 2km Wand Hietzing trennen.  Quelle: Die Liste der Bäume ist entnommen aus einem Plänen zur biologischen Vielfalt / OEBB – Land in Sicht / Nr. 311.16 bis 311.23.
Diese setzen sich zusammen aus:
138 Bäume: Baumumfang > 40cm
787 Bäume: Baumumfang > 40cm
Verkehr Übersicht ▼ download
Geographie &Schall Übersicht ▼ download
Waldvogelstr. SPEISING ▼ download
Versorgungsheimstr. & Station Speising SPEISING    ▼ download
Hietzinger Hauptstr. STATION – neu ▼ download
Stranzenbergbrücke. STATION – neu ▼ download
Stranzenbergbrücke. ALTERNATIVE ▼ download
Titlg. ALTERNATIVE Unterführung Waldvogelstr. ▼ download
Presse  Artikel ..
Planen für MORGEN nicht für GESTERN
Lebensgerecht
Klimabewusst
Zukunftsorientiert
VERKEHRSPLANUNG = STADTPLANUNG
Grätzl stärken
VERBINDEN nicht TRENNEN
snafte Mobilität = ÖFFIS + FUSS + RAD
May 22nd, 2022